Alec Bradley Black Market Esteli Diamond

with Keine Kommentare

Unsere Zigarre des Monats im Januar 2021: die Alec Bradley Black Market Esteli Diamond, gepresst in „Diamantform“, was die Namensgebung erklärt.

Diese Form, mit je zwei spitzen und stumpfen Winkeln, soll perfektes Zug- und Abbrandverhalten garantieren. Ich bin erstaunt, wie gut dieses ungewöhnliche Format in der Hand liegt. Eine gute, erfrischende Idee, finde ich.

Das nicaraguanische, sattbraune Deckblatt sieht hervorragend aus und ist absolut fehlerfrei verarbeitet. Der Stick ist fest gerollt und wiegt schwer in der Hand. Der Kaltgeruch offeriert Holz und Pfeffer. Der Kaltzug bietet Minze und Kräutertee. Die Zigarre startet nach einwandfreier Zündung mit kernigen, holzigen Aromen. Nach und nach kommen wohl dosierte Noten von Pfeffer zum Vorschein. Eine milde, süßliche Würze entwickelt sich. Satter, voluminöser und cremiger Rauch steigt gemächlich auf. Das erste Drittel setzt zusammengefasst auf herbere Aromen und kräftigen Geschmack. Ein sehr gelungener Start!

Das zweite Drittel entwickelt schöne Süßholzaromen, kombiniert mit herberen Noten von Zeder. Pfeffer zieht sich fast vollkommen zurück. Auch die Würzigkeit schwächt sich deutlich ab. Nun kommen fruchtige Akzente zum Vorschein und sehr feine Nuancen von dunkler Schokolade. Das zweite Drittel konzentriert sich im Kern auf Aromen mit süßlicher Ausprägung. Eine tolle Mischung!

Das finale Drittel bringt die kernigeren Holznoten verstärkt zurück ins Spiel. Minimale Anklänge von Leder blitzen auf und ergänzen die bisherige Komposition ausgezeichnet. Die Süße lässt insgesamt etwas nach. Eine leichte Bitterkeit kommt auf, die gut in das Gesamtbild passt. Pfeffer und Würzigkeit melden sich ebenfalls bemerkbar, aber nicht zu stark zurück. Wow, die Black Market Esteli Diamond ist ziemlich komplex und vielfältig.

Die Aromenintensität ist für meinen Geschmack perfekt balanciert. Ein wirklich toller, individueller Blend mit hohem Wiedererkennungswert, der sich meiner Ansicht nach eher an erfahrene Aficionados richtet. Abbrand- und Zugwiderstand sind tatsächlich perfekt. Aber ob dies wirklich auf die Diamantform zurückzuführen ist? Die Zigarre brennt jedenfalls kerzengerade ab und bereitet keinerlei Schwierigkeiten. Der mittelgraue Aschekegel ist äußerst stabil und ansehnlich. 

Äußerst empfehlenswert!