Ashton Aged Maduro

with Keine Kommentare

Unsere Zigarre des Monats im Januar 2022: Die Ashton Aged Maduro. Der Amerikaner Robert Levin hob im Jahre 1985 die Marke Ashton aus der Taufe. Produziert werden sie seitdem totalmente a mano (handgerollt) von den geübtesten Torcedores (Rollern) in der weltweit äußerst renommierten Manufaktur Arturo Fuente in der Dominikanischen Republik.

Die Ashton Maduro sind im Gegensatz zur Classic mit einem sehr seltenen  Broadleaf Deckblatt aus Connecticut gerollt. Dadurch sind diese dunklen Zigarren anfangs leicht süßlich im Rauch, sie entwickeln sich anschließend und werden reichhaltiger.

Geschmacklich tendieren sie zu nussigen und dezent pfeffrigenNoten, die entfernt an Port oder Madeira erinnern. Dies wird begründet durch die deutlich längere Fermentation des Deckblattes, die die natürliche Süße produziert. Das Umblatt und die Einlage sind die bereits bekannte Ashton-Mischung aus dominikanischen Tabaken.