Don Tomas

with Keine Kommentare

Unsere Zigarre des Monats im März 2019: Don Tomas, aus nicaraguanischen Tabaken mit etwas dominikanischem Piloto.

Die Zigarren von Don Tomas sind die zweite Erweiterung dieser sehr erfolgreichen Markenfamilie aus dem Hause General Cigar, einer Tochter des weltgrößten Tabak- und Zigarrenkonzerns der Welt STG (Scandinavian Tobacco Group). 

Die ursprüngliche Don Tomas stammt aus Honduras. Diese Variante hier mit lilafarbener Bauchbinde wird in Nicaragua gerollt. Nicaraguanische Tabake aus Condega, Estelí, Jalapa werden in der Einlage zusammen mit ein wenig dominikanischem Piloto verarbeitet. Das Umblatt ist interessanterweise ein brasilianischer Arapiraca, der dem Ganzen ein wenig süssliche Aromatik verleihen soll. Das Deckblatt: ein nicaraguanischer, im Schatten gezogener Tabak aus Jalapa.

Die Mischung wurde konzipiert von den Herren Agustín Garcia, der angestellter Masterblender bei STG ist, sowie Pedro Gurdian, unabhängiger Tabakpflanzer aus Nicaragua, welcher exklusiv für die Scandinavian Tobacco Group arbeitet.

Die Charakteristik der nicaraguanischen Don Tomas Zigarren ist mittelkräftig, mit nussigen, holzigen und leicht süßichen Noten. Einige Aficionados konnten zudem salzige Noten erschmecken. Die Zigarre im Toro Format mit einem Ringmass von 54 und einer Länge von 6 Inch kann auch größeren Tabakhunger stillen.