Montosa Toro

with Keine Kommentare

Unsere Zigarre des Monats im Juni 2020: die Montosa Toro. Nachdem im Sommer 2019 die klassische orangenfarbene Serie der Montosa Claro eingeführt wurde, erreichte uns die froschgrüne Variante im Frühsommer 2020 – mitten im Lockdown, aber dafür bei schönstem Wetter.

Sie ist eine weitere Eigenproduktion des Traditionsunternehmens Arnold André aus Bünde. Die Westfalen haben in der Mitte der 2010er Jahre begonnen sich langfristig ihre Unabhängigkeit zu sichern, indem sie eine eigene Tabacalera in der Dominikanischen Republik eröffneten, um dort in ihre vertikale Integration zu investieren. 

Über drei Jahre lang arbeitete das Team des Master Blenders Carlos Jiménez (wirklich nur zufällig der gleiche Name wie die Zigarren aus dem Hause La Aurora) der Tabacalera Arnold André Dominicana an der Entwicklung der neuen Montosa-Maduro-Zigarren. Grundlage der Mischung sind Einlagetabake aus Nicaragua und Brasilien. Diese werden von einem Bahia-Sumatra-Umblatt umschlossen. Das dunkle mexikanische Sumatra-Deckblatt trägt die charakteristische Süße des Maduro-Tabaks in sich und bürgt für einen harmonischen und weichen Smoke bei breitem Aromenspektrum.

Die Grundaromatik ist dunkler und würziger, als bei ihrer orangefarbenen Schwester. Hier begegnen sich röstige sowie leicht pfeffrig-süße Noten mit Nuancen von Kaffee. 

 Der offizielle Claim von Arnold André Cigars zu dieser Linie: 

Markant, Meisterlich, Maduro!