ROCKY PATEL Grand Reserve

with Keine Kommentare

Unsere Zigarre des Monats im Juli 2019: die ROCKY PATEL Grand Reserve. Vorgestellt wurden sie im April 2018 im Rahmen des Events Mountain on Fire in Hochsölden (Österreich). Für diesen Blend hat Rocky auf einige der ältesten Tabake aus seiner Reserve zurückgegriffen.

Die ROCKY PATEL Grand Reserve wird in Nicaragua gerollt, zu den genauen Bestandteilen wurden offiziell keine weiteren Angaben gemacht. Das Besondere ist, dass die Zigarren nach der Rollung weitere zwei Jahre reifen, bevor sie in Kisten verpackt und verkauft werden. Es sind sehr weiche und dabei komplexe Zigarren, deren dennoch schweres Aroma sehr sanft erscheint. Alle drei Formate werden in aufwändig gestalteten 10er Kisten angeboten. 

Wenn sich in den ersten Minuten eines Smokes der Geschmack von Kaffee und Milchschokolade im Mund entwickelt, sich die Noten von weißem Pfeffer herzhaft mit Anklängen von getrockneten Aprikosen verbinden und ein Hauch von Meer sich in Form von Salz auf den Lippen breit macht, dann weisst Du, das Du in der nächsten Stunde eine gute Zeit vor dir hast. Wenn Du nach mehr als einer Stunde nicht mehr weisst, ob das Geschmackspaket im Mund aus Zedernholz, Leder, Nuss, Schokolade, Espresso, Datteln, Orangen, geröstetem Brot oder Erde besteht, dann hast Du eine ROCKY PATEL Grand Reserva geraucht.

Das Aromenspektrum entwickelt sich sanft, fast zufällig und ohne große Geschmackssprünge. Selten ist eine solche komplexe Harmonie zu spüren, die spürbar nach Entwicklung drängt, sich selber aber immer im Gleichgewicht hält. Es erstaunt nicht, dass man aus der Herkunft der Tabakblätter ein Geheimnis macht. Hoffentlich ist die Zusammensetzung kein Zufallsergebnis und wiederholbar, denn es wäre schade, wenn man das Erlebnis nicht so oft wie möglich wiederholen könnte.