SKELTON Robusto

with Keine Kommentare

Unsere Zigarre des Monats im Dezember 2017: Die SKELTON Robusto. Sie führt ein Skelett im Logo, englisch „Skeleton“, wie wir alle wissen. Da der Initiator Tonio heißt, war die Namensgebung quasi ein Selbstläufer.

Tonio Neugebauer arbeitete bis vor Kurzem bei einem Kollegen und ist nun seit Mitte 2017 auch als Zigarrenimporteur und -distributeur tätig. Die aus den beiden Wörtern zusammengesetzte „Skel Ton“ mit dem Claim „Live your Dreams“ ist seine erste eigene Marke die er bei Plasencia in Nicaragua herstellen lässt.

Ein wunderschön ölig schimmerndes Deckblatt aus Ecuador ziert die Skelton Robusto, in ihrer Einlage sind drei bis vier Jahre gereifte Tabake aus Honduras, Nicaragua und der Dominikanischen Republik. Zugunsten einer enormen Aromenkomplexität entschied man sich für ein doppeltes Umblatt. Die beiden dafür verwendeten Tabake stammen aus Indonesien und Nicaragua.

So hat man es bei der Skelton Robusto mit einer vollaromatischen, mittelkräftigen Zigarre zu tun, die ein sehr breites Aromenspektrum aufzuweisen hat. Der füllige Rauch der Robusto enthält klare Noten von dunkler Schokolade, Kakao, Kaffee und Nuss, unterlegt mit einer feinen Süße. Im Rauchverlauf wechseln sich diese Aromen immer wieder ab und sorgen so für ein spannendes Raucherlebnis mit viel Geschmack. Die herausragende Qualität der Skelton Zigarren lässt sich zudem am perfekten Zug- und Abbrandverhalten festmachen.